Internetredaktion          kaernten@evang.at

Schulung Spiritual Care

Sie haben Zeit und möchten sich in einer ehrenamtlichen Tätigkeit sinnvoll engagieren? Sie haben Interesse daran, kranke und pflegebedürftige Menschen zu besuchen und zu begleiten? Die Schulung Spiritual Care bietet Ihnen dazu eine fundierte Grundlage.

  • Bild 1: Schulung Spiritual Care

Spiritual Care - Schulung ehrenamtliche Seelsorge

Dieses Schulungsangebot richtet sich an Personen, die etwas von ihrer Kraft und Zeit zur Verfügung stellen wollen, um kranke und pflegebedürftige Menschen seelsorglich zu begleiten. Die Schulung richtet sich vornehmlich an Personen, die sich eine ehrenamtliche Mitarbeit in der Krankenhausseelsorge oder in der Begleitung von Menschen in einem Senioren- oder Pflegeheim vorstellen können. Die Schulung bietet Möglichkeit und Freiraum, sich in der eigenen Fähigkeit zur seelsorglichen Begleitung zu erproben. Am Ende der Schulung wird entschieden, ob eine Mitarbeit in der Krankenhausseelsorge sinnvoll erscheint.

Im Jänner beginnt wieder ein neues Schulungsjahr. Bitte melden Sie sich bis Jänner an (Kursleiter: Mag. Friedrich van Scharrel, Tel.: 0699/18877288).

Inhalt der Schulung:

Die Schulung bietet grundlegende Kenntnisse und Übungen in Gesprächsführung mit kranken und pflegebedürftigen Menschen. Die Kommunizierbarkeit und Sprachentwicklung spiritueller Themen und Fragestellungen zur stützenden Begleitung stehen dabei im Vordergrund. Das schließt die eigene Auseinandersetzung mit Krankheit, Sterben und Trauer ein. Es wird dabei der inneren Einstellung, der religiösen Glaubensprägung und der spirituellen Haltung nachgegangen. Dies sind wichtige Voraussetzungen, um anderen Menschen in schwierigen Lebenslagen einfühlsam und stützend beistehen zu können. Zur Schulung gehört auch ein Praktikum im LKH Villach bzw. im Klinikum Klagenfurt.

Arbeitsweise:

Neben dem freien Gruppengespräch stehen theoretische Einführungen und praktische Übungen auf dem Programm. Nach dem 4. Modul beginnt das 6-wöchige Praktikum im Krankenhaus. Dabei werden an einem Nachmittag in der Woche PatientInnen besucht. Ausführliche Nachbesprechungen anhand von Gesprächsprotokollen bilden den Schwerpunkt des Lernens in dieser Zeit.


Schulung Spiritual Care - Module

Kursleiter: Mag. Friedrich van Scharrel

wir

Allgemeines Kennenlernen. Schulungsorganisation,
Das Krankenhaus – Die Welt des Kranken.

ich

Ich und Du. Wer bin ich?
Die authentische Grundhaltung.

hören I

Aktives Zuhören. Das stützende Gespräch.
Die empathische Grundhaltung.

hören II

Aktives Zuhören. Das stützende Gespräch
Die achtsame Grundhaltung

da sein

Nähe und Distanz. Hilfreich dem Leiden begegnen.
Die kongruente Grundhaltung.

hoffen

Sich Leben nehmen. Eigene und fremde Spiritualität.
Was Hoffnung gibt und tröstet.
Die wertschätzende Grundhaltung.

fragen

Die Frage nach dem Sinn / „Warum?“
Eigene und fremde Gottesbilder entdecken.
Die absichtslose Grundhaltung.

trauern

Umgang mit Sterben und Tod. Trauerbegleitung.
Die gelassene Grundhaltung.

gestalten

Rituale und rituelles Handeln. Spiritualität der Religionen.
Die schöpferische Grundhaltung.

ich bin

Rückblick und Ausblick.
Grundhaltung des Unterwegsseins.

© 2013 by Evangelische Kirche Kärnten
concept&design: ilab crossmedia