Vernissage Petra Traxler-Pilgram “Anspielungen”

Galerie im Markushof, Evang. Superintendentur, Italiener Str. 38, 9500 Villach Beginn: 19:00
  • Weltschmerz oder Melancholie oder wer ist da von allen guten Geistern verlassen ? Acryl auf LW 100x80 (Bild zugeschnitten auf 770x433 Pixel) Weltschmerz oder Melancholie oder wer ist da von allen guten Geistern verlassen ? Acryl auf LW 100x80 (Bild zugeschnitten auf 770x433 Pixel)

Anspielungen

„Das Unbewusste ist gewissermaßen der Mutterboden, aus dem Bewusstsein wächst.“  (Carl Gustav Jung, Schweizer Psychiater)

Das künstlerische Spiel beginnt mit Redensarten. Innere Bilder werden nach außen gestülpt und mit Worten untermalt. Dieser Prozess wird begleitet von einem Zwiegespräch zwischen Bewusstem und Unbewusstem, Verstand und Gefühl. Das Bindeglied sind Assoziationen, Anknüpfungspunkt ist die Außenwelt. Was bleibt sind Anspielungen – an Gott und die Welt.

Multiple Bildtitel lenken die Vorstellung in verschiedene Richtungen, können Ausblick und Anstoß geben und möchten zu einem spannungsgeladenen Dialog einladen.

Die Künstlerin, Philosophin und Pädagogin Traxler-Pilgram Petra wurde 1966 in Villach geboren. Sie lebt und arbeitet in Niederösterreich, Wien und liebend gerne auch in Kärnten.

www.traxler-pilgram.net
www.burn-in.at

Musikalische Begleitung Hans Kofler

Veranstalter/Träger
SUPSuper­intendentur

Kalender

November 2019
MDMDFSS
2829303113
4578910
1114
2224
252628291
© 2013 by Evangelische Kirche Kärnten
concept&design: ilab crossmedia