Zu den Terminen des Reformationsjubiläums 2017 - 500 Jahre Reformation
Internetredaktion          kaernten@evang.at

Christlich-Jüdischer Dialog

Mit 1. Dezember 2014 ist Frau Pfr.in DI(FH) Mag.a Astrid Körner Diözesanbeauftragte für den Christlich-Jüdischen Dialog.

Meine Vorhaben als Beauftragte für den Christlich-Jüdischen Dialog:

Den Christlich-Jüdischen Dialog in Kärnten verstehe ich als Sensibilisierungsarbeit:
einerseits hinsichtlich

  • der christlichen Verwurzelung im Judentum und
  • eines achtsamen Umgangs mit dem biblischen Zeugnis im Zusammenhang mit antijudaistischen Tendenzen

und andererseits

  • im Wahrnehmen der notwendigen Erinnerungsarbeit und
  • in der daran knüpfenden Dialogsuche mit dem heute existierenden, lebendigen Judentum.

Als Gemeindepfarrerin einer Stadtkirche (Anm. Villach-Kirche im Stadtpark), die sich als öffentliches Kulturzentrum für ein Miteinander und Füreinander von Menschen verschiedenster Herkunft öffnet, stehe ich mit der Übernahme beider Funktionen (Islam-Dialog und Christlich-Jüdischer Dialog) im Auftrag des Friedens. Dazu gehört auch das Bemühen um Durchbrechung populistisch aufgeladener Maschinerien scheinbar vorgegebener Unversöhnlichkeiten. 

© 2013 by Evangelische Kirche Kärnten
concept&design: ilab crossmedia