Zu den Terminen des Reformationsjubiläums 2017 - 500 Jahre Reformation

Magazin & Aktuelles

Kirche lebt von Begegnung, Dialog und Auseinandersetzung. Ihr Interesse, Ihre Meinung und Ihre aktive Teilnahme sind uns wichtig und wertvoll. Hier haben Sie die Gelegenheit nachzulesen und sich über unser Veranstaltungsangebot zu informieren.

Wir würden uns besonders freuen, wenn wir Sie bei einer der nächsten Veranstaltungen persönlich begrüßen dürfen.

Kircheneinweihung in Nötsch

am Bild von links: Kirchenplanerin Sandra Sobe, Altarplaner Heinz Tesar, Sponsorenehepaar Karlheinz und Agnes Essl, Pfarrerin Renate Sauer, Künstlerin Gudrun Kampl, Superintendent Manfred Sauer, Sup.-Kuratorin Helli Thelesklaf und Kurator Gerd Fertala

Internetredaktion

Bei strahlendem Sonnenschein und einer übervollen Kirche wurde am 15. Oktober die neue Lutherrosenkirche in Nötsch von Superintendent Manfred Sauer eingeweiht.

Erntedank der Jäger

Gruppenbild mit Senior Pfr. Michael Guttner und Trachtenkapelle (u.a.)

Internetredaktion

Feierliche Streckenlegung des Hegerings 17 bei der Hubertuskapelle Feld am See mit Andacht von Senior Pfarrer Michael Guttner

Reformationsstück von Cesare Lievi “Hier stehe ich-ich kann nicht anders” am Stadttheater

3 Hier stehe ich_Ensemble (c) Arnold_Poeschl_cut

Internetredaktion

Am Donnerstag, 5. Oktober, fand die Uraufführung des Reformationsstücks von Cesare Lievi, ein Theaterprojekt zu Martin Luther, “Hier stehe ich-ich kann nicht anders” am Stadttheater Klagenfurt statt. Zwölf szenische Fragmente, ein Auftragswerk des Stadttheaters Klagenfurt, Koproduktion mit Emilia Teatro Fondazione - Bologna und Associazione Teatro di Roma

Voller Rathausplatz zum großen Reformationsfest - der gesamtösterreichische Höhepunkt

Insgesamt 5 Busse machten sich von Kärnten auf den Weg nach Wien

Internetredaktion

Am 31. Oktober 1517 hatte Martin Luther mit seinen 95 Thesen zur Veränderung der Kirche einen Umbruch ausgelöst, der alle Bereiche der Gesellschaft betraf.

Fünf Busse, mit fast 300 Personen, fuhren aus der Diözese Kärnten-Osttirol nach Wien, um an dem großen Reformationsfest teilzunehmen.

Die drei Evangelischen Kirchen in Österreich - die lutherische, reformierte und methodistische Kirche - feierten dieses Ereignis gemeinsam und konfessionsübergreifend.

Tausende Menschen aus allen Teilen Österreichs feierten in Wien “500 Jahre Reformation” mit dichtem Programm auf drei Bühnen bis 22 Uhr.

© 2013 by Evangelische Kirche Kärnten
concept&design: ilab crossmedia